Brücke über Wildbach

Die Basis jeder schamanischen Reise ist mein bewusstes, demütiges Eintreten in den schamanischen Bewusstseinszustand und die konkrete Absicht, die ich dabei habe. Ebenso wichtig sind meine Orientierung in der kosmischen Geographie und die Begegnung mit den vertrauten Schutzgeistern, die mich begleiten.

Trommel und Rassel helfen durch das monotone Geräusch, mich in den schamanischen Bewusstseinszustand zu versetzen, ebenso wie Gesänge und Tanz. Die Trommel ist dabei mein «Boot», das mich in den Trancezustand bringt und wieder herausführt. Mit ihm gehe ich auf die schamanische Reise.

Kraftlieder unterstützen mich und erhalten den Trancezustand aufrecht. Bei der Seelenreise wird so die transzendente Wahrnehmung möglich.

In der vertrauensvollen Haltung des Nichtgreifens und der Leere kann ich die Antworten und Lehren der helfenden Geister in der Nichtalltäglichen Wirklichkeit empfangen, sie durch mich wirken lassen und mit ihnen handeln. Atem und Stimme setze ich als Brücke zur Seele ein und kann so in Resonanz gehen mit dem uralten verborgenen Wissen unserer Ahninnen und Ahnen.